Netzwerken

Sie möchten Ihr Projekt vorstellen? 
Sie kennen eine interessante Publikation
oder haben einen Veranstaltungshinweis 
für Aktive in der Seniorenarbeit

 

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Besucherzähler wurde am 27.07.2016 anlässlich des 5-jährigen Bestehens des SKT aktualisiert und neu gestartet.

 

In dem Jahr vom 01.08.13 bis 01.10.2016 besuchten     5649 Interessenten unsere Homepage aus verschiedenen Ländern.

So u.a. aus Österreich, Polen, USA, Schweiz, Niederlande, Brasilien, Belgien, Portugal ...

 

Gesamtstand der Besucher:

Unsere Leser aus Österreich haben uns folgende Information geschickt:

 

Die Moringa Pflanze erfreut sich wachsender Popularität unter den Gesundheitsbewußten Menschen als ein echtes Superfood- "Supernahrungsmittel" da dieser Moringabaum über ein sehr nähstoffreiches und breitgefächertes Anwendungsprofil verfügt. Es wirkt nachweislich stark entzündungshemmend, hat antioxidative Eigenschaften und die Fähigkeit das Gewebe zu schützen.

Moringa Oleifera , ist besser bekannt als Meerrettich Baum, Ben Baum oder Trommelstock-Baum. Dieser ist ein kleiner Baum und kommt ursprünglich aus Indien, Pakistan und Nepal. Teile des Moringabaumes wurden in den östlichen Ländern verwendet zur Behandlung und Vorbeugung von Krankheiten wie z.B.: Diabetes, Herz- Kreislauferkrankungen, Anämie, Arthritis, Lebererkrankungen und Erkrankungen der Atemwege, zudem hat es sich bei und Magen und Darmerkrankung als sehr hilfreich und nützlich erwiesen. Bei einigen Hautkrankheiten ist Moringa Salbe oder Moringa Creme ein sehr gefragtes Mittel.

Weitere Informationen unter:

www.adinkra-moringa.at

 

 

Für Deutschland gilt:

 

Pflegegrade ab 1.1.2017 und Pflegegradberechnung

 

https://www.pflege.de/pflegekasse-pflegerecht/pflegegrade/

 

https://www.jedermann-gruppe.de/pflegegrade-1-2-3-4-5-2017/

 

Pflegestärkungsgesetz

 

http://www.pflegestaerkungsgesetz.de/die-pflegestaerkungsgesetze/

 

Gesundheitsförderung

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Gesundheitsf%C3%B6rderung

 

15 Regeln für gesundes Alterwerden

 

15 regeln für gesundes älterwerden.pdf
Adobe Acrobat Dokument 112.1 KB